Pauschalierung der Lohnsteuer

21 Oktober 2019

Themenübersicht:

  • Voraussetzungen und Berechnung
  • Auswirkung auf die Sozialversicherung
  • Lohnsteuer-Außenprüfungen

Beschreibung: 

Im Regelfall werden die Lohnsteuer, der Solidaritätszuschlag und die Kirchensteuer nach den persönlichen Besteuerungsmerkmalen des Arbeitnehmers berechnet. Es gibt jedoch Konstellationen, in denen die Lohnsteuer pauschal erhoben werden kann.

Das Kompaktwissen stellt die Pauschalierung der Lohnsteuer mit festen Steuersätzen vor und zeigt daneben die Ermittlungswege der Pauschalsteueransätze für besondere Fälle auf. Wann darf was eingesetzt werden und warum beziehungsweise wie wird im Rahmen der Lohnsteuer-Außenprüfung der oftmals verwandte Pauschalsteuersatz ermittelt?

Zudem können bestimmte Beschäftigungsverhältnisse auch mit festen Pauschalsteuersätzen abgerechnet werden. Was sind die Rahmenbedingungen hierfür?

Das Kompaktwissen erläutert die Sachverhalte und rundet die Erklärungen mit hilfreichen Beispielen ab.

Autorin: Birgit Ennemoser, Geschäftsführerin Personal Services bei Auren

Bei Interesse bestellen Sie die Publikation bei Beate.Schulz@str-auren.de (für Auftraggeber von Auren kostenfrei).


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und verbessern zu können, nutzen wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK