4 Mai 2019

Steuerwissen lohnt sich für Studierende

Für Steuerwissen ist es nie zu früh. Deshalb klärte Steuerberater Lothar Schulz Studierende bei einer Veranstaltung an der Uni Mannheim darüber auf, wie diese beim Fiskus trotz geringem oder keinem Einkommen Studienausgaben steuerlich geltend machen können.

Das Informationsangebot zur Einkommenssteuererklärung richtete sich an alle Semester. Die Studierende gewannen Einblicke zu Werbungskosten und Sonderausgaben, der Steuerexperte zeigte Unterschiede der verschiedenen Einkunftsarten und Tarifen auf. Es ging um Lernmaterial und doppelte Haushaltsführung, Auslandssemester und Fahrt- und Reisekosten. Zudem thematisierte Schulz die augenblicklich unsichere steuerliche Rechtslage, ermutigte aber die Studierenden trotzdem – schon jetzt, während ihres Studiums – eine Einkommensteuererklärung abzugeben. Durch die umfassende Wissensvermittlung sollte dies für die teilnehmenden Studierenden nun kein Problem mehr sein.

Der Vortrag fand am 30. April 2019 an der Universität Mannheim statt. Organisiert wurde er vom MaFat Student Club der Uni Mannheim. „Eine gelungene Veranstaltung, die wir auf jeden Fall wiederholen werden“, sagte MaFat-Vorstand Lukas Rüth. 



Foto: Lukas Rüth, Uni Mannheim


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und verbessern zu können, nutzen wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK