27 Januar 2017

Neues aus dem Rechnungswesen: Erfolgreiche Jahresauftaktveranstaltung in Stuttgart

Auf eines ist seit Jahren Verlass: Pünktlich zu Jahresbeginn gibt es zahlreiche gesetzliche Änderungen im Bereich des Rechnungswesens. Auren informierte nun erneut seine Kunden in seiner Jahresauftaktveranstaltung Rechnungswesen über relevante Neuerungen und gab Tipps für deren praktische Umsetzung im laufenden Jahr.

Als das Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetz am 23.07.2015 in Kraft trat, haben sich daraus vielfältige Änderungen für die Einzel- und Konzernjahresabschlüsse 2016, die Lageberichte und die Offenlegung ergeben. In seinem Vortrag gab Marcus Kogel einen Überblick über die wichtigsten Änderungen und deren Auswirkungen. Die Teilnehmer konnten so einen Überblick über die Anforderungen gewinnen, die sich aus der praktischen Umsetzung der Neuerungen ergeben.

Keine Steuerart ist so sehr in Bewegung wie die Umsatzsteuer. Marion Trieß informierte über Umsatzsteuer Compliance als Angebot der Finanzverwaltung, über den aktuellen Stand zur rückwirkenden Korrektur von Rechnungen, über Updates bei den Reihengeschäften sowie die Umsatzsteuerfalle Online-Handel. Fest steht: in den meisten Bereichen gibt es eine relativ sichere Rechtslage, aber die Rechtsprechung ist nach wie vor in Bewegung. Während bei der Rückwirkung von Rechnungsberichtigungen noch die Reaktion der Finanzverwaltung zum BFH-Urteil vom 20.10.2016 (V R 26/15) aussteht, ist bei den Reihengeschäften keine rechtssichere Zuordnung der Warenbewegung möglich. Viele Unbekannte also in diesem Bereich. Dass das Thema Umsatzsteuer deswegen nicht unbedingt zu den Lieblingen vieler Unternehmen zählt, weiß Frau Trieß nur zu gut: „Die Umsatzsteuer ist gerade für Unternehmen ein sehr wichtiges, aber gleichzeitig auch ein sehr schwieriges Thema, weil es viele Stolpersteine zu berücksichtigen gibt. Sind Rechnungen ordnungsgemäß ausgestellt? Wann darf keine Umsatzsteuer abgeführt werden? Wie können Unternehmen sicherstellen, dass sie die steuerlichen Pflichten, die Ihnen die Finanzverwaltung auferlegt auch ordnungsgemäß erfüllen? Und was ist bei Auslandsgeschäften oder dem Online-Handel zu beachten? Das A und O ist ein wirksames Monitoring, um alle Prozesse im Auge zu behalten und rechtzeitig reagieren zu können!“

Die deutsche Wirtschaft verdankt ihren Erfolg unter anderem den vielen erfolgreichen mittelständischen Familienunternehmen. Die Übertragung dieser Unternehmen innerhalb der Familie ist nach wie vor ein bedeutender Abschnitt in der Unternehmensgeschichte. Der Gesetzgeber hat ein großes Interesse daran, dass diese Familienunternehmen auch zukünftig weitergeführt werden und so eine wichtige Stabilitätsfunktion übernehmen. Die Übertragung von Betriebsvermögen ist daher seit vielen Jahren im Bereich der Erbsteuer und Schenkungsteuer begünstigt. Im Wesentlichen wurde das bisher mit dem Erhalt von Arbeitsplätzen gerechtfertigt. Das Bundesverfassungsgericht hat mit seinem Urteil vom 17.12.2014 diese Begünstigung grundsätzlich für zulässig erklärt. Teile des alten Erbschaftsteuergesetzes jedoch als verfassungswidrig. Diese sollten zum 30.06.2016 geändert werden. In einem langwierigen Prozess hat der Gesetzgeber im September 2016 eine Erbschaftsteuerreform mit Wirkung zum 01.07.2016 beschlossen. Die wesentlichen Änderungen durch die Reform waren Inhalt des Vortrags von Lothar Schulz. Sein Tipp: „ Die neuen Begünstigungsmöglichkeiten erfordern eine frühzeitige Planung der Schenkung bzw. des Erbfalls. Nur wer sich frühzeitig vorbereitet, kann Schenkungen steuerlich optimieren und ist auch für den Ernstfall gewappnet.

Unser Fazit des Abends hat Marcus Kogel gut zusammenfasst: „Die Jahresauftaktveranstaltung hat mit ihrem breit gefächerten Themenspektrum einen Kreis unterschiedlichster Teilnehmer angesprochen. Sie bot zudem eine gute Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch über die bei den Vorträgen angesprochenen Themen und darüber hinaus. Diese Kombination aus der Vermittlung von wissenswerten Neuerungen und angenehmen Gesprächen mit den Teilnehmern vor und nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung haben aus meiner Sicht die Veranstaltung zu einem Erfolg gemacht.

Wir danken allen Teilnehmern und Referenten für eine gelungene Veranstaltung und freuen uns auf das kommende Jahr.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und verbessern zu können, nutzen wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK