Accounting Due Diligence

Warum Accounting Due Diligence?

Klassischerweise werden vor einem Unternehmenskauf Financial, Tax und Legal Due Diligences durchgeführt. So lassen sich Risiken rechtzeitig erkennen und entsprechend in den Kaufpreis einfließen.

Gleiches gilt auch für die Bilanzierung, wenngleich nicht unbedingt kaufpreisrelevant, dennoch aber um ein besseres Verständnis vom Zahlenwerk zu erhalten und so Überraschungen vorzubeugen bzw. frühzeitig an stakeholder wie Banken und Gesellschafter zu kommunizieren, da gerade in der Bilanzierung viele Bilanzierungsentscheidungen stark ermessensbehaftet und damit schwierig objektivierbar sind.

Wie unterstützt Sie Auren?

Neben den Financial und Tax Due Diligence Arbeiten analysieren wir Ihnen die Bilanzierungspraxis des targets. Bilanziert es aggressiv oder vorsichtig? Wie übt es Ermessensentscheidungen aus? Zugunsten eines möglichst hohen oder möglichst niedrigen Gewinns? Welche Bilanzierungswahlrechte kommen zur Anwendung?

Dabei setzen wir kleine, schlagkräftige Teams, vorwiegend mit Big-4 Erfahrung ein und haben kurze und schnelle Kommunikations- und Entscheidungswege.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und verbessern zu können, nutzen wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK