IT Systemprüfungen

Wie lange können Sie weiterarbeiten, wenn die IT-Systeme stehen?

Ein operativ tätiges Unternehmen ohne IT ist kaum mehr vorstellbar. Ein Geschäftsvorfall beginnt dabei regelmäßig schon weit vor der Finanzbuchhaltung, nämlich in der Auftragsannahme, im Bestellwesen, im Personalbereich, in der Materialwirtschaft etc.

Das IT-Umfeld eines Unternehmens bestimmt in hohem Maße den risikoorientierten Prüfungsansatz im Rahmen der Jahresabschlussprüfung. Sämtliche rechnungslegungsrelevanten Unternehmensprozesse laufen in der Regel IT-basiert ab. Die Herausforderung für das Management: verschiedene Abteilungen arbeiten an einem Geschäftsvorfall aus unterschiedlicher Sicht mit unterschiedlichem Wissensstand. Unerkannte Medienbrüche (z. B. in Schnittstellen) können zu Datenverlusten führen.

Mit der IT Systemprüfung ist immer ein Mehrwert für das Management verbunden: Prozesse sind nicht nur Basis für die Finanzbuchhaltung, sondern auch für internes Reporting und Controlling. Nicht selten profitieren auch Effektivität, Effizienz und Wirtschaftlichkeit im Unternehmen von unseren Prüfungsfeststellungen.

Deshalb ist eine IT Systemprüfung für das Management auch unabhängig von einer Verpflichtung zur Jahresabschlussprüfung zu empfehlen, insbesondere nach Change-Management-Prozessen, Umstrukturierungen und Einführung neuer EDV-Systeme.

Unsere Dienstleistungen im Überblick:

  • IT Systemprüfungen als Teil der Jahresabschlussprüfung
  • IT Systemprüfungen nach speziellen Vorgaben (Agreed-upon procedures)
  • Prozessberatung im Change-Management und bei Umstrukturierungen

Diese Seite benutzt Cookies, um unseren Service zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Text zum Datenschutz. OK