Transaction Accounting

Mit Hilfe des Konzernabschlusses informieren Unternehmen in aggregierter Form Investoren und Gläubiger über die Entwicklung des Unternehmens über einen bestimmten Zeitraum der Vergangenheit. In diesem Konzernabschluss hat ein Unternehmen auch über die bilanziellen Auswirkungen eines Unternehmenskaufs- oder –verkaufs zu berichten. Im internationalen Umfeld kommt hierfür IFRS 3 zu Anwendung.

Abhängig von der Finanzierung einer Unternehmenstransaktion können weitere komplexe Finanzinformationen neben dem gesetzlichen Konzernabschluss vom Erwerber oder Veräußerer bereit zu stellen sein. So z.B. Pro-Forma Finanzinformationen oder Carve-Out Abschlüsse. Für Kaufpreisfeststellungszwecke sind vom Veräußerer regelmäßig Closing Accounts zu erstellen.

Auren unterstützt Sie auch bei der Erstellung der im Rahmen einer Unternehmenstransaktion zu erstellenden Finanzinformationen, z.B. bei der:

•Erstellung von Pro-Forma Finanzinformationen
•Erstellung von kombinierten/Carve-Out Abschlüssen
•Erstellung von Closing Accounts
•Erstellung von Simulationsrechnungen
•Umstellung der Rechnungslegung (GAAP Conversion)
•Erstellung des gesetzlichen Konzernabschlusses

Lesen Sie hier weitere detaillierte Informationen zu unseren Transaction Accounting Leistungen. Bei Fragen kontaktieren Sie hierzu gerne unsere Berater.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und verbessern zu können, nutzen wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK