17 November 2016

Verbilligte Parkraumüberlassung an Arbeitnehmer ist umsatzsteuerpflichtig

Überlässt ein Arbeitgeber seinen Angestellten einen Parkplatz gegen ein Entgelt oder auch nur gegen eine Kostenbeteiligung, so liegt hier eine entgeltliche Leistung vor, die der Umsatzsteuer zu unterwerfen ist.

Da ein Entgelt erhoben wird, ist es unerheblich, aus welchen Gründen Parkraum überlassen wird. Dieses Entgelt führt zur Umsatzsteuerpflicht mit 19 % Umsatzsteuer. Überlässt der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer unentgeltlich Parkraum und liegt ein überwiegend betriebliches Interesse vor, so erfolgt dies umsatzsteuerfrei.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und verbessern zu können, nutzen wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK