Blog

18 Februar 2019

Geänderte Rechtsprechung zur Bruchteilsgemeinschaft im Umsatzsteuerrecht

Geänderte Rechtsprechung zur Bruchteilsgemeinschaft im Umsatzsteuerrecht

Eine Bruchteilsgemeinschaft kann nicht Unternehmer sein, wie der Bundesfinanzhof (BFH) unter Aufgabe seiner bisherigen Rechtsprechung mit Urteil vom 22. November 2018 V R 65/17 zur Umsatzsteuer entschieden hat. Stattdessen erbringen die Gemeinschafter als jeweilige Unternehmer anteilig von ihnen zu versteuernde Leistungen.



Erfahren Sie mehr

7 Februar 2019

Umsatzsteuervoranmeldungen - bald auch viele kleinere Unternehmen betroffen!

Umsatzsteuervoranmeldungen - bald auch viele kleinere Unternehmen betroffen!

Es ist nur eine kleine Änderung im Umsatzsteuer-Anwendungserlass, die es aber in sich hat. Wer bislang keine Umsatzsteuervoranmeldung abgeben musste, könnte bald dazu verpflichtet werden. Denn sobald ein Unternehmer eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) hat, kann er innergemeinschaftliche Leistungen erbringen oder beziehen - und damit nach der neuen Rz. 32 des BMF-Schreibens v. 14.12.2018 (BStBI 2018 I S. 1402) zur Abgabe von Umsatzsteuervoranmeldungen verpflichtet sein. Die Finanzämter wollen das genauer unter die Lupe nehmen.


Erfahren Sie mehr

28 Januar 2019

Schlaumachen rund um Reisekosten

Schlaumachen rund um Reisekosten


Dreht es sich um Reise, Übernachtung und Verpflegung, sind Sie als Unternehmen auch im Jahr 2019 wieder bestens informiert mit unserm Vademecum Reisekosten ab 2019 ... 


Erfahren Sie mehr

23 Januar 2019

Umfangreich kompakt informieren zu Privaten Steuern 2019

Umfangreich kompakt informieren zu Privaten Steuern 2019

Beispielsweise zur Neuregelung zum Baukindergeld:

Das Baukindergeld beträgt pro Kind 12.000 EUR, ausgezahlt in zehn jährlichen Raten zu je 1.200 EUR. Der staatliche Zuschuss ...

Informieren Sie sich umfassend zu Privaten Steuern 2019 auf unserer Website oder fordern Sie unser handlich gedrucktes Nachschlagewerk postalisch an. Zum Kontakt

Erfahren Sie mehr

11 Januar 2019

Personal - Sachbezüge, Zuschläge und andere Vorteile

Personal - Sachbezüge, Zuschläge und andere Vorteile

Die 44-Euro Freigrenze für Sachbezüge ermöglicht die Auszahlung von bis zu 44 Euro monatlich, steuer- und sv-frei an die Belegschaft. Der Betrag kann in Form von Geschenken und Gutscheinen investiert werden.

Erfahren Sie mehr

11 Januar 2019

Was wirkt sich 2019 in Unternehmen auf den steuerlichen Gewinn aus?

Was wirkt sich 2019 in Unternehmen auf den steuerlichen Gewinn aus?

Geringwertige Wirtschaftsgüter: Bewegliche, selbstständig nutzbare Wirtschaftsgüter von mehr als 250 EUR und nicht mehr als 800 EUR können im Jahr des Zugangs in voller Höhe als Betriebsausgabe abgezogen werden. Wahlweise kann aber auch ein Sammelposten für alle Wirtschaftsgüter zwischen 250 EUR und 1.000 EUR gebildet werden, der ab dem Jahr der Bildung jährlich mit 1/5 abgeschrieben wird.

Erfahren Sie mehr

13 Dezember 2018

Keine Rundung von Bruchteilen von Urlaubstagen mehr

Keine Rundung von Bruchteilen von Urlaubstagen mehr

Hat ein Arbeitnehmer Anspruch auf Urlaub, der weniger als einen halben Urlaubstag beträgt, ist der Anspruch weder auf volle Urlaubstage auf- noch auf volle Urlaubstage abzurunden (sofern nicht gesetzliche, tarif- oder arbeitsvertragliche Bestimmungen Abweichendes regeln). Es verbleibt bei den bruchteiligen Urlaubstagen – entschied zu Jahresbeginn das BAG.

Erfahren Sie mehr

7 Dezember 2018

Neue Rechtsprechung des BGH zum Kompensationsverbot im steuerstrafrechtlichen Verfahren

Neue Rechtsprechung des BGH zum Kompensationsverbot im steuerstrafrechtlichen Verfahren

Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs vom 13.09.2018 (AZ.: 1 StR 642/17) können nunmehr Vorsteuern dann bei der Ermittlung des Verkürzungsumfangs im Rahmen eines Strafverfahrens unmittelbar mindernd angesetzt werden, wenn ein wirtschaftlicher Zusammenhang zwischen Ein- und Ausgangsumsatz besteht. 

Erfahren Sie mehr

19 November 2018

Vorsicht bei der Einziehung von GmbH-Anteilen … Vermögensprüfung erforderlich !

Vorsicht bei der Einziehung von GmbH-Anteilen  … Vermögensprüfung erforderlich !

In fast jedem Gesellschaftsvertrag finden sich Regelungen über die Einziehung von Geschäftsanteilen von Gesellschaftern mit der Folge des Ausscheidens aus der Gesellschaft gegen Abfindung. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit Urteil vom 26.06.2018 – II ZR 65/16 seine Rechtsprechung zu diesem Sachverhalt konkretisiert.

Erfahren Sie mehr

26 Oktober 2018

Steuerliche Förderung des Mietwohnungsneubaus

Steuerliche Förderung des Mietwohnungsneubaus

Die Bundesregierung will den Mietwohnungsneubau steuerlich fördern. Mit einem entsprechenden Gesetz sollen vor allem Anreize für den Mietwohnungsbau im bezahlbaren Mietsegement geschaffen werden.

Erfahren Sie mehr

23 Oktober 2018

Bundesfinanzhof definiert 44-Euro-Freigrenze bei Sachbezügen

Bundesfinanzhof definiert 44-Euro-Freigrenze bei Sachbezügen

In einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs wurde festgelegt, wie sich eine Versand- und Handlingpauschale auf den Preis des Sachbezugs auswirkt.

Erfahren Sie mehr

15 Oktober 2018

Beitrag zur Pflegeversicherung soll ab 2019 steigen

Beitrag zur Pflegeversicherung soll ab 2019 steigen

Das Bundeskabinett hat dem Gesetzentwurf zugestimmt, der zum Jahreswechsel eine Erhöhung des Pflegeversicherungsbeitrags um 0,5 Prozentpunkte vorsieht.

Erfahren Sie mehr

11 Oktober 2018

"Echte" Berufskleidung bleibt steuer- und beitragsfrei

"Echte" Berufskleidung bleibt steuer- und beitragsfrei

Die Arbeitskleidung wird Arbeitnehmern häufig vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellt. Zu beachten ist dabei, dass nur die typische Berufskleidung steuer- und beitragsfrei bleibt.

Erfahren Sie mehr

8 Oktober 2018

Vom Baukindergeld profitieren

Vom Baukindergeld profitieren

Seit dem 18.09.2018 kann bei der KfW Bankengruppe das Baukindergeld beantragt werden - so lässt sich für Familien und Alleinerziehende das eigene Zuhause leichter finanzieren. 

Erfahren Sie mehr

2 Oktober 2018

Steuerliche Anerkennung von Umzugskosten

Steuerliche Anerkennung von Umzugskosten

Maßgebende Beträge für umzugsbedingte Unterrichtskosten und sonstige Umzugsauslagen wurden vom Bundesministerium der Finanzen (BMF) aktualisiert.

Erfahren Sie mehr

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und verbessern zu können, nutzen wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK